Zurück zu Rentenreform-Altenative    Zurück zu Protestwahl


Schräges und Anderes

 

 


Eine kleine Sammlung von
Multikulti...
Tief- und Blödsinnigem...
Witzen über Politiker und Menschen ...
Stilblüten   

 

 


***


Obama
hat große Hoffnungen auf der ganzen Welt geweckt.
Leider sind die wenigsten seiner Reden in das Deutsche übersetzt worden.
Hier eine Übersetzung ins Schwäbische mit einem sehr spezifischen
sozialkritischen Thema:


Obamas Rede in schwäbisch von dodokay
 
Falls das Video nach anclicken nicht automatisch startet, den freeware VLC media player  hier runterladen
oder hier Obamas Rede in schwäbisch - youtube  
***



Und wenn wir schon bei Multikulti sind, hier noch einige andere kulturelle Highlights:


Volker Pispers: Der Russe steht vor der Türe, ...

***

Kaya Yanar bei SWR3 Radio Süleyman
Maut in Mainz  mp3   
Süleymans pfiffige Idee zu Seehofers Maut-Problem... "Ob Zug oder Bahn du bist immer arm dran"
Kohls Geheimplan  mp3
Vor rund 30 Jahren wollte Bundeskanzler Kohl jeden zweiten Türken aus Deutschland schmeissen.
Hat nicht geklappt - ist jetzt aber rausgekommen -wird Zeit, dass man das mal in zwei Minuten aufarbeitet...


***

Sprachprobleme im Biergarten
***


Warum gehen Ostfriesen mit Topflappen ins Bett?
Weil sie so heiße Frauen haben.
***

Wieder ist eine Verwechselung bei der Operation passiert.
Der Arzt zum ostfriesischen Patienten: "Leider ist uns ein kleiner Fehler unterlaufen.
Statt des linken Lungenflügels haben wir ihre linke Hirnhälfte amputiert."
Der Ostfriese: "Jo mai, dös moacht fei nix."
***

Sepp aus Passau zurück vom London-Trip:
"Des Englische is scho a ganz a komische Sprach:
I hoast Ei, Ei hoast Eck, Eck hoast koaner und koaner hoast nobody....."
***

Schwäbischer Orgasmus:

So o o o dele
Jetzetle
 

***

Aufgeschnappt vom Kölner Karneval:

Was ist eine Blondine zwischen zwei Düsseldorfern?
Nicht die Dümmste!

Rüstige Familie
Ein 86jähriger erzählt einem Bekannten:
"Ich liebe eine knackige 70jährige, nächsten Monat wollen wir heiraten."
Der Bekannte: "Und was sagen Deine Eltern dazu?"
Der 86jährige: "Denen habe ich noch nichts gesagt, nur dem Opa."

***



 Nach einem fürchterlichen Orkan treffen sich zwei Ostfriesen.
Fragt der eine: "Ist Dein Dach beschädigt worden?"
Sagt der andere: "Weiß nicht, ich hab’s noch nicht gefunden!"

***

Warum jodeln die Bayern? - Wenn sie lesen könnten würden sie singen.

***

 Wie tragen zwei Ostfriesen einen Kleiderschrank?
Der eine trägt den Schrank, der andere sitzt drin und hält die Kleiderbügel fest.

***

 Ali telefoniert mit seinen Chef: "Du, Scheffe, ische glaub Seitenspiegel, rechtes is kaputte."
"Mensch Ali, deshalb rufst Du mich an. Und wieso glaubst Du, das musst Du doch sehen."
Ali: "Kann ische nix sehe, der Laster liegt druff."

***

 Ali ruft morgens seinen Chef an: Scheffe, Ali nix könne komme Arbeit heute,
Ali alles tun weh, Kopf tun Ali weh, Beine tun weh! Ische nix komme heute, Scheffe.
Meint der Chef: Weißt du was ich immer mache wenn ich krank bin?
Ich schlafe mit meiner Frau und schon geht es mir wieder gut. Versuch das auch mal, Ali!
Zwei Stunden später ruft Ali wieder an: Du, Scheffe, hast Du mir gegeben gute Tipp,
ische wieder ganz gesund, nix Kopfweh, nix Halsweh, nix mehr Beine tun weh, ische gleich komme.
Übrigens, Scheffe, Du haben schöne Wohnung!

 
              
***

 

 

                 *** 


Jeder schließt von sich auf andere und vergisst ganz
,
dass es auch anständige Menschen gibt.
Heinrich Zille  

*** 

Was man ernst meint, sagt man am besten im Spaß.

*** 

"Demokratie ist die schlechteste Regierungsform ...
... mit Ausnahme aller anderen, die es bisher gegeben hat."  
Winston Churchill 

*** 

Der Optimist erklärt, daß wir in der besten aller möglichen Welten leben,
und der Pessimist fürchtet, daß dies wahr ist.
James Branch Cabell 

*** 

Nachrichtensprecher fangen stets mit "Guten Abend" an und brauchen
dann 15 Minuten um zu erklären, dass es kein guter Abend ist.
 Rudi Carrell  

*** 

Wer seine Freiheit hergibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird schließlich beides verlieren.
Benjamin Franklin  

*** 

Vertraut denen, die die Wahrheit suchen. Mißtraut denen, die sie gefunden haben.
 Andre Gide

*** 

Das Fatale am Paradies ist, daß man es nur im Leichenwagen erreichen kann. 

*** 

Man ist eigentlich nur durch Nachdenken unglücklich. 

*** 

Das Leben ist ungerecht, aber denke daran: nicht immer zu deinen Ungunsten. 

*** 

Auf lange Sicht sind wir alle tot.
John Maynard Keynes  

*** 

Freiheit ist immer die Freiheit des Andersdenkenden.
 Rosa Luxemburg (*5.3.1871 als Rozalia Luksenburg)

 *** 

Die Phönizier haben das Geld erfunden, aber warum so wenig?
 Johann Nepomuk Nestroy  

*** 

Wenn alle Experten einig sind, ist Vorsicht geboten. 

*** 

Leute, die auf Rosen gebettet sind, verraten sich dadurch,
dass sie immerzu über die Dornen jammern.
Françoise Sagan  

*** 

Neue Ideen werden erst belächelt, dann erbittert bekämpft, und
wenn sie sich durchgesetzt haben, waren alle schon immer dafür.
Arthur Schopenhauer  

*** 

Hätte man bei der Erschaffung der Welt eine Kommission eingesetzt,
dann wäre sie heute noch nicht fertig. 

*** 

Vielleicht verdirbt Geld den Charakter. Auf keinen
Fall aber macht Mangel an Geld ihn besser.
John Steinbeck  

*** 

Wir lieben Menschen, die frisch heraus sagen, was sie denken.
Vorausgesetzt, sie denken dasselbe wie wir. 

*** 

Mit Propheten unterhält man sich am besten drei Jahre später. 

*** 

In einer irrsinnigen Welt vernünftig sein zu wollen, ist schon wieder ein Irrsinn für sich.
Voltaire  

*** 

Originalität ist meistens nichts anderes als ein noch nicht entdecktes Plagiat. 

*** 

Nachahmung ist die höchste Form der Anerkennung.
Oscar Wilde  

*** 

Bei uns steht der Mensch im Mittelpunkt, und gerade dort steht er im Wege. 

*** 

Alle Menschen halten viel von der Gerechtigkeit, solange
sie nicht selbst von ihr betroffen werden. 

*** 

Auf der ganzen Welt gibt es 40.000.000 Gesetze  
und das nur, damit man die 10 Gebote befolgt. 

*** 

 Sie nennen ihn Penner, Asozialer, Tippelbruder, Obdachloser ...
Seine Mutter nannte ihn Bernhard.

*** 

Ein Freund ist, wer alles von dir weiß, und dich trotzdem liebt.

Elbert Hubbard , US Autor and Verleger 

 ***

 Ein mutiger Mann ist,
wer frühmorgens bei der Heimkehr seiner mit einem Besen
bewaffneten Frau in der Haustür gegenübersteht und fragt:
"Kehrst Du noch oder fliegst Du noch mal weg? 

                ***

Gott hat den Menschen erschaffen, weil er vom Affen enttäuscht war.
Danach hat er auf weitere Experimente verzichtet. 

Mark Twain 

***

 Unter dem rechtsstaatlichen Demokratie-Pseudonym "Legislative"
verbirgt sich nichts anderes als unsere korrupte Politikerbande.

***

Spare in der Not, dann hast du Zeit dazu.

Opa 

***

Menschen mit einer neuen Idee gelten so lange als Spinner, bis sich die Sache durchgesetzt hat.

Mark Twain 

***

Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren.

Bertolt Brecht 

***

 Scheiße, sprach der König und das Volk jubelte ihm zu.

Opa 

***

 Ich bin eigentlich ganz anders, aber ich komme so selten dazu.
Ödön von Horvath 

***

 Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom.

Albert Einstein 

***

 Geld spielt keine Rolle   -  da kein's vorhanden.

Opa 

***

 Je weniger die Leute davon wissen, wie Würste und Gesetze
gemacht werden, desto besser schlafen sie
Otto von Bismarck
 

***

 Erstens kommt es anders - und zweitens als man denkt

Wilhelm Busch 

***

 Wie es geht? - Nicht so gut wie gestern, aber viel besser als morgen.

Anonym 

***

 Alle denken nur an sich, nur ich denk an mich. 

***

Toller Abend gewesen. Und geküsst haben wir...
Ich ja nicht so, aber mein Freund beinah... 

***

 Der Rhein ist wie ein Jungbrunnen: Wer daraus trinkt, wird nicht alt.  

***

 Fährt man rückwärts an den Baum, verkleinert sich der Kofferraum. 

***

 Mal verliert man, mal gewinnen die anderen.  

***

 Ein Optimist sagt: Das Glas ist halbvoll! Ein Pessimist sagt: Das Glas ist halbleer!

Unsere Kids sagen: Ey, das Glas ist voll leer...!
                ***

 Kunde zur Verkäuferin: "Bitte ein Geduldsspiel. Aber zack-zack"
 

***
Kampf mit dem neuen PC: Kaum macht man's richtig, schon funktioniert's 

***

 Was man mühelos erreichen kann, ist gewöhnlich keine Mühe wert.

***

  

Zur Entspannung

Entspannungsübung, z.B. nach Androhung einer neuen "Reform"
Tief und ruhig durchatmen, Augen schließen
dabei in Gedanken auf folgenden Text konzentrieren:
"Ich werde ganz ruhig
Ich bin ganz ruhig
Ruhig und entspannt
Tiefe Ruhe zieht durch meinen ganzen Körper
Der ganze Körper ist entspannt und schlaff
Ich bin ganz ruhig"
Augen auf

War nix? - Noch mal!

***

 

Affirmation
(wichtig und hilfreich z.B. nach Loslösung aus politischer Affirmation)
In Gedanken auf folgenden Text konzentrieren:
Tiefe innere Ruhe und Harmonie erfüllen mein Sein
Was ich beginne, führe ich erfolgreich zu Ende

Die Erkenntnisse, die mir aus Problemen erwachsen
sind Stützen zu meinem Erfolg
Liebe erfüllt meine Seele
Nehmen und Geben sind in meinem Leben in Harmonie 
 

***

 

 

***



Süleyman zu Seehofers PkW-Maut  Kaya Yanar bei SWR3 Radio Süleyman
Maut in Mainz  mp3   
Ruhig abwarten, es lohnt sich!
 
 
 
Politiker-Video "Schlagende Argumente"   
Zum Öffnen obere Textzeile anklicken, im neuen Fenster "OK" anklicken
Ruhig abwarten, es lohnt sich!

***

AMERICA: We have Barack Obama, Stevie Wonder, Bob Hope, Jonny Cash.
GERMANY: We have Angela Merkel, no wonder, no hope, no cash.  

***

Angela Merkel und Rainer Brüderle fliegen über Deutschland. Sagt Brüderle: "Angie,
wenn ich jetzt einen Fünfhunderter hinunter werfe, freut sich ein Deutscher."
Merkel: "Wenn aber ich 10 Hunderter hinunter werfe, freuen sich 10 Deutsche!"
Murmelt der Pilot: "Wenn ich euch beide hinunter werfe, freut sich ganz Deutschland!" 

***

Richter: " Ich verurteile Sie hiermit zu 2.000 € Geldstrafe, weil Sie die Herren Westerwelle
und Rösler als ausgesprochene FDP-Idioten beschimpft haben. Wollen Sie noch etwas
hinzufügen?" "Im Prinzip schon, aber dafür reicht mein Geld nicht mehr." 

***

Endlich hat die engagierte Junglehrerin aus Bremen eine Anstellung gefunden, im entfernten Bayern.
An ihrem ersten Schultag in der Untertupfinger Hauptschule sollen sich die Schüler vorstellen.
Der erste steht auf: "I ben dr Hannes". Die Lehrerin: "Schön, aber das heisst nicht Hannes,
sondern Johannes". Der nächste stellt sich vor: "I ben dr Seppl". Die geduldige Lehrerin:
"Nicht Seppl! Dein Name ist Josef". Dann kommt der Klassenprimus dran: "I ben dr Jokurt". 

***

"Gegen Ihr Übergewicht hilft leichte Gymnastik", mahnt der Doktor.
"Sie meinen Liegestütze und so?"
"Nein, es genügt ein Kopfschütteln, wenn man Ihnen etwas zu essen anbietet."

***

Die Dorfkneipe ist neuerdings jeden Abend proppenvoll. Ein 20 cm großes Männlein stolziert auf
der Theke und stellt sich jedem Gast vor: "Gestatten Simmel, Johannes Mario Simmel. Ich bin
Schriftsteller und 20 cm groß". Müller wendet sich an den befreundeten Wirt: "ist ja der Wahnsinn,
wie kommste denn an den?" Der Wirt flüstert seinem Freund ins Ohr: "Wenn Du freitags Mitternacht
vor unserer Dorfeiche laut und deutlich einen Wunsch äußerst, geht er augenblicklich in Erfüllung".
Am nächsten Abend beschwert sich Müller beim Wirt: "10 Millionen in kleinen Scheinchen, gekriegt
hab ich 10 kleine Schweinchen, jedes mit einer Zitrone im Maul". Der Wirt: "Ich hab extra gesagt laut und
deutlich wünschen! Oder glaubst Du etwa ich hätte mir einen 20 cm großen Simmel gewünscht?"  

***

Fritz ist in der Pubertät und gebärdet sich zunehmend respektlos. "Papa, gibst Du mir 5 Euro?"
"Nö", die kurze Antwort. Darauf Fritz: "Ich erzähle Dir auch was der Postbote jeden Morgen
zur Mutti sagt." Der Vater: "Neulich hast Du ja auch den Rasen gemäht, also gut hier hast Du
5 Euro. So ganz nebenbei, was sagt der Postbote denn?" Fritz: "Guten Morgen, Frau Müller,
hier ist Ihre Post." 

***

Ein Mann fährt mit dem Auto eine steile Bergstraße hinauf. Eine Frau fährt dieselbe Straße hinunter.
Als sie sich begegnen, lehnt sich die Frau aus dem Fenster und schreit: "Schwein!" Der Mann schreit
sofort zurück: "Schlampe!" Beide fahren weiter. Als der Mann um die nächste Kurve biegt, rammt er
ein Schwein, das mitten auf der Straße steht. Wenn Männer doch nur zuhören würden... 

***

Eine kleine graue Zelle kommt zufällig in das Gehirn eines Mannes. Alles ist dunkel, leer und ohne Leben.
"Huhuuu", ruft die Zelle. Keine Antwort. Sie ruft ein zweites Mal: "Huhuuu, ist hier denn niemand?"
Wieder bleibt alles ruhig. Da erscheint plötzlich eine andere graue Zelle und fragt: "Hey, was machst
du denn hier oben? Komm doch mit, wir sind alle unten." 

***

Morgens bei Lohmeyers. Sie knallt ihm die Bratpfanne auf den Kopf. Er schreit auf: "Was soll das denn?"
"Gerade habe ich bei deiner Wäsche einen Zettel mit 'Marie-Louise' gefunden!" "Ja, aber Schatz,
vor zwei Wochen war ich doch beim Pferderennen und 'Marie-Louise' ist der Name des Pferdes, auf das ich
gesetzt habe." Sie entschuldigt sich und plagt sich mit Gewissensbissen. Doch drei Tage später wieder mit der
Bratpfanne - boing! "Was ist denn jetzt los?", empört er sich. Sie: "Dein Pferd hat angerufen..." 

***

Was versteht ein Mann unter einem Sieben-Gänge-Menü? Ein Sixpack Bier und die Bild-Zeitung.  

***

Um vier Uhr morgens kommt der kleine Simon ins Schlafzimmer und bettelt: "Bitte, bitte, Mami, erzähl
mir doch ein Märchen." Die Mutter antwortet: "Warte, bis Papi heimkommt, der erzählt uns beiden eins." 

***

Gott sagt zu Adam: "Ich habe eine gute und eine schlechte Nachricht für dich. Welche willst du
zuerst hören?" "Die gute", sagt Adam. "Also du bekommst sowohl ein Gehirn als auch einen
Penis." "Und die Schlechte?" Gott: "Du kannst leider nicht beides auf einmal benutzen." 

***

Amerikanische Forscher haben in geheimen Genlabors den männlichen Homo Sapiens
bis zur Perfektion weiterentwickelt. Das Ergebnis: Eine EC-Karte, die den Müll runterträgt. 

***

Jetzt mal vier schnelle Blondinenwitze!
1. Eine Blondine hat ein Fahrzeug gerammt. Brüllt der Fahrer: "Sie dummes Huhn, haben Sie
überhaupt eine Fahrprüfung gemacht?" Zischt die Blondine zurück: "Bestimmt öfter als Sie!"
2. Was sieht man, wenn man einer Blondine tief in die Augen sieht? Die Rückwand vom Kopf.
3. Eine Blondine bestellt eine Pizza. Der Ober fragt, ob er sie in sechs oder in zwölf Stücke
aufteilen soll. Sie: "Um Gottes willen - nur sechs, bitte. Ich könnte niemals zwölf essen."
4. Was ist schwarz und knistert? Eine blonde Elektrikerin.  

***

Patient: "Sagen Sie mir die Wahrheit, Herr Doktor! Ist meine Krankheit sehr schlimm?"
"Schlimm ist relativ. Wenn Sie an ihr gestorben sind, wird sie wohl nach Ihnen benannt werden." 

***

Ein Mantafahrer hat auf seinem Beifahrersitz einen Papagei sitzen und das Fenster offen. Er hält
an der roten Ampel neben einem Mercedes. Der Mercedes-Fahrer kurbelt sein Fenster
runter und fragt: "Kann der auch sprechen?" Der Papagei: "Weiß ich doch nicht!"

Ein fuchsschwanzschneller Mantafahrerwitz gleich hinterher: Was bleibt übrig, wenn ein
Mantafahrer mit 180 gegen einen Baum gerast ist? Ein Goldkettchen und 'ne heulende Friseuse.  

***

Vor gar nicht langer Zeit reisten ein Praktiker, ein kritischer Zeitgenosse und ein Wissenschaftler
durch Frankreich. Auf einer Weide sehen sie ein einzelnes schwarzes Schaf. "Oh la la," bemerkt
der Praktiker, "in Frankreich sind die Schafe also schwarz!" "Nein!", korrigiert ihn der kritische
Zeitgenosse, "In Frankreich gibt es schwarze Schafe!" "Wir wissen nur," so der Wissenschaftler,
"dass es mindestens eine Weide gibt, auf der wenigstens ein Schaf weidet, welches zumindest
auf einer Seite ein schwarzes Fell hat." 

"Hast du schon gehört, der Oettinger sei ein großer Politiker geworden."
"Kaum zu glauben. Ich kenne ihn noch aus der Schule. Da war er doch immer ehrlich und anständig."  

***

Bundeskanzlerin Merkel spaziert in Berlin: Merkel: "Leute, schaut Euch
diese Preise an: eine Hose 10 €, ein Mantel 15 € und ein Kleid nur 8 €! Die
Mehrwertsteuererhöhung hat sich doch nicht so ausgewirkt auf die Preise."
Ein Begleiter: "Das ist das Schaufenster einer chemischen Reinigung."  

***

Inge zu ihrem Mann: "Seltsam, zu Amtszeiten können sich Politiker an nichts
erinnern. Aber kaum sind sie im Ruhestand, schreiben sie ihre Memoiren..." 

***

Angela Merkel ist Kandidatin in einer Quizsendung: ”Frau Merkel, wie viele Inseln
gibt es in der Nordsee und wie heißen sie?”"Es gibt sehr viele Inseln in der
Nordsee und ich heiße Angela Merkel!”  

***

Pofalla, Schäuble und Merkel kommen in einen Media-Markt. Dort werden sie gefragt
ob sie denn einmal den neuen Lügenprotektor ausprobieren möchten. Die drei Stimmen
ein und als erstes tritt Pofalla vor den Apperat und sagt: "Ich denke ich bin schön!"
Der Aparat macht tüt und signalisiert eine Lüge. Nun tritt Schäuble davor: "Ich denke
ich habe das richtige für Deutschland getan." Tüt - wieder gelogen. Nun ist Merkel an
der Reihe. Sie tritt vor und sagt: "Ich denke..." Tüt.  

***

Wie sieht ein echter Arier aus? Blond wie Hitler, groß wie Goebbels und schlank wie Göring!  

***

In einer Schule fehlt das Bild des Präsidenten. Endlich wird es in einem Schrank gefunden.
Entrüstet sagt der Lehrer: „Wie oft habe ich euch schon gesagt:
,Der Präsident gehört nicht eingesperrt, sondern aufgehängt.'“ 

***

Ein altes Mütterchen fragt: „Wurde unser Wirtschaftssystem von Wissenschaftlern
oder der Regierung ausgedacht?“ „Von der Regierung.“ Das Mütterchen: „Das habe ich
mir schon gedacht. Wissenschaftler hätten es sicher erst an Mäusen ausprobiert.“ 

***

Volkszählung. Erste Frage: „Beabsichtigen Sie in fünf
Jahren noch in unserem Land zu leben, wenn ja  wovon?“ 

***

Was ist der Unterschied zwischen dem Präsidenten und
einem Terroristen? Terroristen haben Sympathisanten!  

***

Unterhalten sich zwei Männer. Sagt der eine: „Kennst Du schon den Witz, in dem der Präsident
mit einem Strick allein in den Wald geht?“ Antwortet der andere: „Nein, fängt aber gut an...“  

***

Was ist der Unterschied zwischen einem Telefonhörer und dem Präsidenten?
Den Telefonhörer hängt man auf, wenn man sich verwählt hat. 

***

Was ist der Unterschied zwischen einem Kuhschwanz und der Krawatte eines Politikers?
Ganz klar. Der Kuhschwanz verdeckt das ganze A..loch. 

***

 Wie erkennt man, dass ein Politiker lügt? Er bewegt seinen Mund.  

***

Der Sohn zu seinem Vater: "Du Papa, ich will heiraten."
"Aber das ist ja prima. Wer ist denn die Glückliche?"
"Der Karl von nebenan", der Sohn etwas trotzig.
Der Vater wird ganz blass: "Wie kannst Du uns das antun?
Der Karl ist Kommunist."

***

"Ich habe eine gute und eine schlechte Nachricht für sie!", sagt der Lottomann.
"Bitte erst die Gute!"
"Sie haben eine Million Euro gewonnen!"
"Und die schlechte? "
"Als ich das ihrer Frau gesagt habe, ist sie tot umgefallen!"
Der strahlende Gewinner: "Na, wenns läuft, dann aber richtig!"

***

Mutter schimpft mit ihrer Tochter: "Das ist also die Jugend von heute, mit 16 jeden Abend
mit einem anderen in die Disco, aber Mutters dreißigsten Geburtstag vergessen..!!"

***

Der junge Schauspieler hat seine erste Rolle erhalten  und verkündet stolz:
"Ich spiele einen Ehemann, der seit 25 Jahren verheiratet ist."
"Nicht schlecht für den Anfang", meint sein Vater,
"vielleicht bekommst Du das nächste Mal sogar eine Sprechrolle."

***

"Herr Koch, ich freue mich, Sie kennenzulernen. Ich habe schon viel von Ihnen gehört."
"Aber beweisen können Sie mir nichts!"

***

Ein Bauunternehmer will einem Abgeordneten ein Auto schenken.
Meint der: "Das könnte als Bestechung ausgelegt werden."  
"Na schön, dann verkaufe ich ihnen den Wagen eben für 1 Euro."
"Gut! In diesem Fall nehme ich drei."

***

Der Teufel zu einem jungen, dynamischen, neoliberalen Abgeordneten:
"Ich verschaffe Dir eine einfluss- und einnahmereiche politische Karriere"
"Und was wäre die Gegenleistung?"
"Ich kriege dafür deine Seele, die Seelen Deiner Frau und Deiner Kinder."
Der Abgeordnete überlegt kurz: "Und wo ist der Haken?"

***

Fragt der Urologe: "Brennt's beim Wasserlassen?"
Antwort: "Angezündet hab ich's noch nicht ..."

***

"Woher hat der Staat das Geld?" Schüler: "Glücksspiel, Drogen, Prostitution..."

***

Eine Blondine ist in Geldnot geraten und beschließt, ein Kind zu entführen.  
Sie geht also in den Park, schnappt sich einen kleinen Jungen und zerrt ihn hinter ein Gebüsch.
Auf einen Zettel schreibt sie: "Ich habe Ihren Sohn gekidnappt.
Legen Sie morgen früh 100.000 Euro in einer braunen Papiertüte
hinter den großen Baum im Park. Unterzeichnet: "Die Blonde„
Dann heftet sie den Zettel mit einer Sicherheitsnadel dem
Kind innen an den Anorak und schickt es schnurstracks nach Hause.  
Am nächsten Morgen findet sie hinter dem grossen Baum im Park eine braune Tüte mit 100.000 Euro,
ausserdem einen Zettel: "Hier ist Ihr Geld.
Ich hätte nie geglaubt, dass eine Blondine einer anderen so etwas antun kann..."

  ***

 Er hat Blondy ein Handy geschenkt und versucht sie nun beim Einkaufen zu erreichen.
Es klappt. "Hans!" ruft sie erstaunt ins Handy, "woher weißt du denn, dass ich bei Aldi bin?"

  ***

 "Was freust du dich denn so?" fragt eine Kuh die andere.
"Siehst du nicht das Blaulicht? Die Bullen kommen!"

***

 "Was heißt Shalom?" -"Friede." - "Und El Shalom?" - "Elfriede."

***

Voller Wut schmeißt der Bäcker seinem Lehrling den Brotteig nach.
Der Junge bückt sich, und der Teig klatscht an den Kopf der Bäckersfrau.
Murmelt der Meister: "Auch nicht schlecht!"

***

 Die letzten Worte des Sportlehrers: "Alle Speere zu mir!"

***
Ein Mann sitzt im ausverkauften Stadion des WM-Finales neben einem leeren Sitz.
Irritiert fragt er den Zuschauer auf der andern Seite: "Wer in aller Welt hat eine Karte
für das WM-Finale und geht nicht hin?"   "Meine Frau wollte mitkommen, leider ist sie kürzlich verstorben."   
"Oh, das tut mir leid. Wollte denn niemand Ihrer Verwandten oder Freunde mitkommen?"  
Der Mann schüttelt den Kopf: "Die sind alle auf der Beerdigung."

***

   "Na hören Sie mal! Das ist doch der Gipfel der Unverschämtheit!" tobt Meier.
"Ich erzähle Ihnen, dass meine Frau ein Baby erwartet, und Sie fragen, von wem!"
 
"Nun regen Sie sich doch nicht so auf, ich dachte nur, Sie wüssten es vielleicht..."

***

 2 Ledige auf dem Finanzamt - Wann können wir Urlaub nehmen?
Sie sind hier doch gar nicht beschäftigt - Aber wir arbeiten fast nur für sie!"

***

 Wer waren die ersten drei Politiker? Die Heiligen Drei Könige:
Sie legten die Arbeit nieder, zogen schöne Gewänder an und gingen auf Reisen.

***

Statistische Tricks, aufgedeckt von Matthias Richling:
18% glauben deutsche Politiker sind korrupt
Ja, ja glauben, aber 80% wissen es!

***

Matthias Richling zu Merkel:
Die kann doch nicht mal lachen   -   höchstens wenn man sie umdreht!

***

 Der Vater liest Zeitung, sein Sohn sieht ihm dabei über die Schulter.
Er entdeckt ein Bild vom renovierten Reichstag in Berlin.
"Papa, warum hat das Gebäude eine Kuppel?"
"Jeder Zirkus hat eine Kuppel."

***

 Wenn man 50 Euro Schulden hat, so ist man ein Schnorrer.

Hat jemand 50.000 Euro Schulden, so ist er ein Geschäftsmann.

Wer 50 Millionen Euro Schulden hat, ist ein Finanzgenie.

1400 Milliarden Euro Schulden haben - das kann nur der Staat.

***

 In Berlin ist ein Passant hingefallen. Göring-Eckardt von den Grünen kommt
vorbei, hilft ihm auf die Beine und scherzt: "Dafür müssen Sie aber bei
der nächsten Bundestagswahl die Grünen wählen." Darauf der Passant:
"Junge Frau, ich bin auf den Rücken und nicht auf den Kopf gefallen!"

***

 Schäuble, Merkel und Westerwelle fahren mit einem Boot auf dem Rhein.
Plötzlich geht das Boot unter. Wer wird gerettet?        Deutschland!

                 ***

 Westerwelle soll entführt worden sein.

Die Täter verlangen eine Million Mark, andernfalls lassen sie ihn frei.

***

 Gysi und Westerwelle unterhalten sich am Rande der Haushaltsdebatte.
Da meint Gysi: "Es mag wohl viele Arten geben, Geld zu verdienen, aber nur eine ehrliche!"
"Und welche soll das sein?", fragt
  Westerwelle.
Darauf Gysi: "Ich wusste doch, dass Sie die nicht kennen..."

***

 Nach dem Stromausfall im Kaufhaus beim Wahlauftritt trifft Brüderle auf Merkel.
Merkel: "Ich war gerade eine Stunde im Aufzug eingeschlossen!"
Daraufhin Brüderle: "Ein schwarzer Tag! Ich stand auf der Rolltreppe fest!"

***

 Frage: Wie schafft man es unter der Bundesregierung an ein kleines Vermögen zu kommen?
Antwort: Man muss vorher ein großes gehabt haben.

***

 Vertreter verkaufen alles.
Autovertreter Autos.
Staubsaugervertreter Staubsauger.
Und Volksvertreter? ...

   ***

 Was ist der Unterschied zwischen der CDU und Günther Jauch?
Bei der CDU gibt es zuerst die Millionen, dann die Fragen........

***

 Arzt: "Sie haben nur noch fünf Monate zu leben!"

Arbeiter: "Wovon denn?"

***

 Schäuble, Merkel und Kauder stehen gemeinsam vor dem Sumpf der Wahrheit
und wollen diesen überqueren. Merkel geht voran und versinkt sofort
bis zu den Schultern im Schlamm. Als sie sich umdreht sieht sie Kauder,
dem der Schlamm gerade
mal bis an die Knöchel reicht. "Das kann ja wohl
nicht sein, nach alldem, was du uns in den letzten Jahren aufgetischt hast!",
Kauder: "Psst, ich steh auf'm Schäuble!"

***

 Nach de Maizières Drohnen-Pleite sind seine Wahlkampfauftritte
etwas eingeschränkt. Beim 37. Besuch auf einem bayrischen Bauernhof
knipst ihn ein Fotograf im Schweinestall. De
Maizière zu dem Fotografen:
"Dass ihr mir aber nicht wieder so dummes Zeug unter das Bild schreibt,
wie de
Maizière und die Schweine oder so!" "Nein, nein, geht schon klar."
Am nächsten Tag ist unter dem Bild zu lesen: "De
Maizière (2.v.r.)"

***

Bundespräsident Gauck auf der Reise nach New York. Seine Berater warnen
ihn vor den raffinierten amerikanischen Journalisten. Aber Gauck winkt ab:
Die legen mich nicht rein. Auf dem JFK-Airport stürzt sich sofort ein
Pulk Journalisten auf ihn. Einer fragt: "Werden Sie in New York
Striptease-Bars besuchen?" Gauck überlegt und meint
süffisant: "Gibt es hier Striptease-Bars?"
Am nächsten Tag im Hotel liest er die Schlagzeile:
Erste Frage Gaucks nach Ankunft in N.Y: Gibt es hier Striptease-Bars?

***

Eine Frau ist hat zwei Kinder geboren. Auf dem einen Arm liegt ein Kind und
auf dem anderen auch eins... Das erste Kind schläft und das andere macht in die Windeln.
Kommentar der Krankenschwester: "Ich weiß ganz genau, was die
zwei mal werden... Der eine, der schläft, wird Beamter.
Und der andere wird Politiker, der bescheißt jetzt schon die Leute..."

***

Was passiert wenn die Sahara kapitalistisch wird?
Die ersten zehn Jahre passiert gar nichts, aber dann wird der Sand allmählich teuer.

Was passiert wenn die Sahara kommunistisch wird?
Die ersten zehn Jahre passiert gar nichts, aber dann wird der Sand allmählich knapp.

***

In der Schule fragt der Lehrer, was eine Katastrophe sei. Meldet sich Fritz:
"Wenn mein Hamster stürbe. “Nein", meint der Lehrer, "das wäre ein Unglück,
aber keine Katastrophe". Eine Katastrophe wäre, wenn zum Beispiel unsere gesamte
Regierung bei einem Flugzeugabsturz ums Leben käme." Meint Fritz:
"Aber das wäre dann wiederum kein Unglück..."

***

 "Sie wären ein prima Einbrecher, Westerwelle!" - "Wieso, denn?"
"Weil Sie bei der Arbeit nicht die geringste Spur hinterlassen."

***

 Können Sie mir den Kapitalismus erklären?
Kapitalismus ist die Ausbeutung des Menschen durch den Menschen.
Und wie ist es mit dem Kommunismus? Genau das Gegenteil.

***

 Warum fahren Politiker lieber mit dem Auto als mit der Bahn?
Die Ansage "Bitte zurücktreten!" macht sie ganz nervös...

 ***

 Merkel wollte einen arbeitslosen Architekten trösten: "Wenn ich nicht Kanzler wäre,
dann würde ich auch Häuser bauen." Der Architekt: "Wenn Sie nicht Kanzler wären, würde ich das auch!"

***

 Was ist der Unterschied zwischen der FDP und einem Manta? Der Manta hat mehr Sitze...

***

 F.J. Strauss und Mao Tse-Tung unterhalten sich über Innenpolitik.
"Und wie viele politische Feinde haben Sie“, fragt F.J. Strauss.
"Es werden so ungefähr 60 Millionen sein“, antwortet Mao Tse-Tung.
Strauss: "Ja, bei mir sind es auch nicht mehr..."

***

  Oppositionsführerin Merkel kommt an einer Tierhandlung vorbei, wo ein Papagei
auf einer Stange sie anspricht: "Deine Frisur ist zum Kotzen!"
Auf dem Heimweg der Papagei wieder: "Deine Frisur ist zum Kotzen!"
Angela ist sauer und droht dem Geschäftsführer mit einer Anzeige.
Als Sie am nächsten Tag wieder am Laden vorbei kommt, der Papagei: "Du weißt Bescheid...

              ***




 

-------------------------------------------------------------------------------------------------
 

 

Nach oben

 

 

Zurück zu Rentenreform-Altenative        Zurück zu Protestwahl

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Stilblüten


***
Dann folgte das Zeitalter der Aufklärung. Da lernten die Leute endlich,
dass man sich nicht durch die Biene oder den Storch fortpflanzt,
sondern wie man die Kinder selber macht.
***

Meine Schwester ist sehr krank. Sie nimmt jeden Tag eine Pille.
Aber sie tut das heimlich, damit sich meine Eltern keine Sorgen machen.
 
***

Auf dem Standesamt geht es sehr feierlich zu.
Während ein älterer Mann im Hintergrund leise orgelt,
vollzog der Standesbeamte an meiner Schwester die Ehe.
 
***

Wenn meine Mutter nicht einen Seitensprung gemacht hätte,
wäre sie dem Verkehrsunfall zum Opfer gefallen.
Aber so kam sie mit einem blauen Auge am Knie davon.
 
***

Wenn der Verkehrspolizist die Arme gespreizt hat,
will er damit verkünden, dass er gerade keinen fahren läßt.
 
***

Eines der nützlichsten Tiere ist das Schwein.
Von ihm kann man alles verwenden, das Fleisch von vorn bis hinten,
die Haut für Leder, die Borsten für Bürsten und den Namen als Schimpfwort.
 
***

Der Tierpark ist toll. Da kann man Tiere sehen, die gibt´s gar nicht.
 
***

Viele Hunde gehen gern ins Wasser. Manche leben sogar immer dort, das sind Seehunde.
 
***

Auf dem Markt muss man sich die Standfrauen sehr genau anschauen,
weil immer mal wieder eine dabei ist, die zu wenig wiegt.
 
***

Aber wir können uns das nicht leisten,
weil die Preise inzwischen gastronomische Ausmaße angenommen haben.
 
***

Adenauer tat sich mit den deutschen Männern und Frauen zusammen,
damit sie gemeinsam alle wieder etwas hochkriegten.
 
***

Neben Prunksälen hatten die Ritter auch heizbare Frauenzimmer.
 
***

Alle Welt horchte auf, als Luther 1642 seine 95 Prothesen
an die Schloßkirche zu Wittenberg schlug.
 
***

Graf Zeppelin war der erste, der nach verschiedenen Seiten schiffte.
 
***

Das war schon toll, wie der Tell seinem Sohn den Apfel von der Birne schoß,
ohne vorher zu proben, alles live. Das hätte ja auch ins Auge gehen können.
 
***

Alle Fische legen Eier, die russischen sogar Kaviar.
 
***

Die Alm liegt hoch im Gebirge. Dort ist der Senner und die Sennerin.
Im Frühjahr wird aufgetrieben und im Herbst wird abgetrieben.
 
***

Bei einem Gewitter muss man schnell alle Fenster im Auto hochkurbeln.
Dann hat man einen Fahrrad Käfig und der Blitz kann nicht hereinkommen.
 
***

Das tollste war der Vesuv. Das ist der Auspuff von Italien.
Da kommen alle Abgase heraus.
 
***

Der leichtsinnige Viehhändler ... hatte mit seinem Karren den ganzen
Zaun umgefahren. Das Schwein konnte erst später eingefangen werden.
 
***

Dass man einem Magen oder ein Herz hat,
spürt man erst, wenn sie weh tun.
 
***

Gesund ist man nur, wenn man gar nichts von sich spürt.
 
***

Das Trojanische Pferd war nur außen ein Pferd.
Innen war es ein Wohnmobil.
 
***

Butter wird immer aus Kühen gemacht. Andernfalls heißt es Margarine.
 
***

Cäsar wurde wegen seiner Ideen im März ermordet.
 
***

Da kam auch schon der Rettungswagen angebraust,
mit Blaulicht und Matterhorn.
 
***

Als ich nach Hause kam, hatte meine Mutter schon alles erfahren
und predigte mir eine wütende Gardine.
 
***

Als ich einmal sehr krank war, hat mir mein Vater aus
einem schönen Buch vorgelesen. Dann konnte ich prima kotzen.
 
***

Bevor sie heiraten, müssen Mann und Frau gründlich prüfen,
ob sie mit allen wichtigen Teilen zueinander passen.
 
***

Als ich heute morgen aufstehen wollte, war ich noch nicht wach.
Deshalb habe ich verschlafen.
 
***

Dann zeigte uns der Reiseleiter auch noch den Po.
Ich habe nicht gewußt, dass der so breit ist.
 
***

Die Bayern geben die beste Milch,
vor allem die Sennerinnen im Allgäu.
 
***

Das Herz ist ein kräftig gebauter Schließmuskel.
 
***

Ein Kreis ist ein rundes Quadrat.
 
***

Die Erde dreht sich 365 Tage lang jedes Jahr. Alle vier Jahre braucht
sie dazu einen Tag länger, und das ausgerechnet immer im Februar.
Warum weiß ich nicht.      -       Vielleicht weil es im Februar immer
so kalt ist und es deswegen ein bisschen schwerer geht.
 
***

Der Mond ist kleiner als die Erde.
Das liegt aber auch daran, da es soweit weg ist.
 
***

Der Hauptmann zog seinen Säbel und schoß den Angreifer nieder.
 
***

Als die Männer zurückkamen, waren sie steif gefroren.
Sie standen um das prasselnde Feuer und wärmten sich die Glieder.
 
***

Siegfried hatte an seinem Körper einen besondere Stelle,
die er aber nur der Kriemhild zeigte.
 
***

Die Periode der Königin Elisabeth dauerte 30 Jahre.
 
***

Im dreißigjährigen Krieg nannte man die besten und stärksten Soldaten Muskeltiere.
 
***

Im Mittelalter wurden die Menschen nicht so alt wie heute.
Sie hatten auch nicht so starken Verkehr
 
***

Der Ätna ist ein sehr tätiger Vulkan.
Erst im letzten Jahr hatte er wieder einen gewaltige Erektion.
 
***

Mit starkem, großem Strahl geben die Feuerwehrleute ihr Wasser ab.
 
***

 

                Nach oben